Quickpac Logo

Qualität auf jedem Meter

Mit unseren Wurzeln in der Briefzustellung wissen wir, was es bedeutet, Tausende von Mitarbeitenden für die letzte Meile zu rekrutieren, motivieren – und zu überprüfen.
Und wir wissen, dass es bei der Paketbeförderung nicht nur auf die letzte Meile, sondern auf jeden Meter ankommt. Von A wie Annahme bis Z wie Zustellung.
Unser wichtigstes Ziel ist es, die uns anvertrauten Pakete
pünktlich und
unbeschädigt
zu den Empfängern zu bringen.
Hier nur drei Beispiele, wie Quickpac für verlustfreie und pünktliche Zustellung von Paketen sorgt:
Müssen Pakete persönlich übergeben werden und kann der Empfänger nicht angetroffen werden, so erfolgt ein weiterer Zustellversuch - und zwar innerhalb von nur 24 Stunden. Möglich ist dies dadurch, dass Quickpac sowohl am Vormittag wie auch am Abend zustellt.
Bei als unsicher eingestuften Gebäuden erfolgt die Zustellung von Paketen nur gegen Unterschrift, auch wenn der Versender dies nicht als Zusatzleistung gewählt hat.
Verzögert sich die Zustellung durch Stau, so zieht Quickpac zeitkritische oder gegen Unterschrift abzugebende Pakete vor.

Tracciamento dei pacchi


News aus der Postbranche

16.07.2021
E-Commerce verbessern: Mit diesen Tipps klappt es
Der Umsatz des eigenen Online-Angebotes entwickelt sich nicht wie gewünscht, die Kunden bleiben aus? Woran kann das liegen? Die Nachfrage nach Online-Angeboten der Kunden steigt zunehmend, sodass auch das Konkurrenzgeschäft deutlich größer wird. Es gilt, sich abzusetzen, einen USP zu schaffen und die Kunden auf ihrer virtuellen Einkaufstour genau da abzuholen, wo sie stehen und sie bestmöglich bis zum Warenkorb zu begleiten.
14.07.2021
Onlinehandel in Deutschland: Starkes Wachstum im ersten Halbjahr 2021
Wie der bevh jetzt meldete, sind nach starken Nachholeffekten zu Jahresbeginn die Umsätze im Onlinehandel mit Waren im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 19,4 Prozent auf 24.141 Millionen Euro gestiegen (Q2/2020: 20.222 Millionen Euro). Bereits im Vergleichszeitraum 2020 war der Umsatz aufgrund von Corona-Effekten überproportional hoch um 16,5 Prozent gewachsen.