Quickpac Logo

Lieber mit Quickpac liefern lassen

Als Paketempfänger haben Sie bisher in der Schweiz wenig Auswahlmöglichkeiten. Quickpac möchte das ändern. Wir bringen Ihre Pakete wann und wie Sie es wollen:
Am Abend, also wenn Sie zu Hause sind – und zwar ohne dass Sie dafür einen hohen Aufpreis zahlen müssen
So schnell, wie Sie es wünschen – so dass Sie am Vormittag bestellen können und am Abend bereits Ihr Paket in den Händen halten
Mit einer Vorankündigung per SMS oder E-Mail – damit Sie sich drauf einstellen können, wann unser/e Zusteller/in bei Ihnen klingelt
Mit einem leichten Elektroauto – und nicht mit einem schweren, dieselbetriebenen Lieferwagen
Derzeit stellt Quickpac in den Kantonen Aargau, Basel, Bern, Luzern, Schaffhausen, Solothurn, St. Gallen, Thurgau und Zürich zu. Quickpac kann Ihnen bereits heute Ihre Pakete bringen, sofern Ihr Versandhändler Quickpac damit beauftragt ( Shopping-Partner ) und Ihre Postleitzahl wie folgt beginnt:
40, 43, 44, 45, 46, 47, 48
80, 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87, 89
95

Paket verfolgen


News aus der Postbranche

16.07.2021
E-Commerce verbessern: Mit diesen Tipps klappt es
Der Umsatz des eigenen Online-Angebotes entwickelt sich nicht wie gewünscht, die Kunden bleiben aus? Woran kann das liegen? Die Nachfrage nach Online-Angeboten der Kunden steigt zunehmend, sodass auch das Konkurrenzgeschäft deutlich größer wird. Es gilt, sich abzusetzen, einen USP zu schaffen und die Kunden auf ihrer virtuellen Einkaufstour genau da abzuholen, wo sie stehen und sie bestmöglich bis zum Warenkorb zu begleiten.
14.07.2021
Onlinehandel in Deutschland: Starkes Wachstum im ersten Halbjahr 2021
Wie der bevh jetzt meldete, sind nach starken Nachholeffekten zu Jahresbeginn die Umsätze im Onlinehandel mit Waren im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 19,4 Prozent auf 24.141 Millionen Euro gestiegen (Q2/2020: 20.222 Millionen Euro). Bereits im Vergleichszeitraum 2020 war der Umsatz aufgrund von Corona-Effekten überproportional hoch um 16,5 Prozent gewachsen.