Quickpac Logo

Einlieferung: Sie haben die Wahl

Sie haben drei Möglichkeiten, damit Ihre Pakete in das Logistik-System von Quickpac gelangen:
Zentrale Einlieferung in einem einzigen Depot
Dezentrale Einlieferungen in den jeweiligen Zieldepots
Abholung
Und so funktioniert's:
Zentral
Sie liefern alle Pakete für Quickpac in einem Depot ein.
Derzeit sind dies die Depots "Zürich-Ost" in Winterthur und "Solothurn" in Hägendorf.
Quickpac befördert die Sendungen dann zwischen den Depots.
Die Einlieferung ist für Priority und Economy möglich bis 22:00 Uhr, für Priority+ bis 9:00 Uhr und für SameDay bis 12:00 Uhr.
Dezentral
Sie liefern die Pakete für Quickpac direkt in den jeweiligen Depots ein.
Dies ist vor allem sinnvoll, wenn Sie Pakete an mehreren Standorten fertigen und das Tempo Same Day wünschen.
Die Einlieferung für SameDay direkt in den jeweiligen Depots ist bis 15:30 Uhr möglich.
Abholung
Sie vereinbaren mit uns die Abholung Ihrer Sendungen.
Quickpac holt die Sendungen mit eigenen Fahrzeugen ab oder beauftragt einen Dienstleister.

Paket verfolgen


News aus der Postbranche

16.07.2021
E-Commerce verbessern: Mit diesen Tipps klappt es
Der Umsatz des eigenen Online-Angebotes entwickelt sich nicht wie gewünscht, die Kunden bleiben aus? Woran kann das liegen? Die Nachfrage nach Online-Angeboten der Kunden steigt zunehmend, sodass auch das Konkurrenzgeschäft deutlich größer wird. Es gilt, sich abzusetzen, einen USP zu schaffen und die Kunden auf ihrer virtuellen Einkaufstour genau da abzuholen, wo sie stehen und sie bestmöglich bis zum Warenkorb zu begleiten.
14.07.2021
Onlinehandel in Deutschland: Starkes Wachstum im ersten Halbjahr 2021
Wie der bevh jetzt meldete, sind nach starken Nachholeffekten zu Jahresbeginn die Umsätze im Onlinehandel mit Waren im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 19,4 Prozent auf 24.141 Millionen Euro gestiegen (Q2/2020: 20.222 Millionen Euro). Bereits im Vergleichszeitraum 2020 war der Umsatz aufgrund von Corona-Effekten überproportional hoch um 16,5 Prozent gewachsen.